Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
joomla seo

Beitragsseiten

Nach dem Penguin Update bei Google gelten viele beliebte SEO Tricks als nicht mehr sinnvoll. Google versucht somit dem immer mehr zunehmenden Link Spam und Mircosites Herr zu werden und jeden abzustrafen der Inhalte klaut oder tausende Backlinks streut. Keyword-Stuffing und unnatürliche Linkmuster können so weit führen das ganze Domains aus den Ergabnissen gelöscht werden.

10 Tipps was man also noch tun kann, wenn keine SEO-Texte und Webkataloge mehr funktionieren?

#1 Das Valide Template

Grundlage für jede erfolgreiche Webseite ist eine gute technische Vorausetzung. Ohne ein valides Template ist das nicht möglich. Mit Hilfe des W3C Validators für HTML und dem W3C Validators für CSS kann die eigene Seite geprüft werden. Sollten mehr als 10 Fehler auftauchen besteht dringender Handlungsbeadarf.

Was auch zu diesem Punkt gehört ist eine saubere Programmierung des Templates. Inline Styles sollten vermieden werden. Alles was mit CSS zu tun hat also in entsprechende Dateien schreiben. <font>-Tags sind auch verboten ebenso wie Popups und iframes. Das ist reines Gift für die Optimierung und wird von Crawlern nicht gern gesehen.

#2 Die Metatags

Auch wenn oft behauptet wird Metatags sind überflüssig ist es empfehlenswert zumindest die Tags "Description" und "Keywords" zu setzen. Dabei muss dennoch mit bedacht gehandelt werden. Diese Tags sind dazu da den Inhalt zu beschreiben. Wenn man falsche Keywords setzt, kann dies auch wieder bestraft werden. Daher den Description-Tag sauber mit 150-160 Wörtern befüllen und die Keywords sparsam und ehrlich wählen.

Wenn man Keywords und Desription setzt, sollte dies konsequent für jeden neuen Beitrag geschehen und auch für jede Unterseite individuell. Gleiche Einträge auf mehreren Seiten sind nicht förderlich. Also eine aussagekräftige, kurze und prägnante Zusammenfassung des Inhalts angeben.


#3 Alt-Tags

Neben den gesetzten Metatags ist es auch enorm wichtig die Alt-Tags für Bilder zu setzen. JCE macht dies teilweise von allein. Jedoch empfiehlt es ich diese Titel zu prüfen und eventuell mit zu bearbeiten um eine sinnvolle beschreibung zu hinterlegen. Insbesondere unter Joomla 2.5 werden gern Beitragsbilder in den Parametereinstellungen verwendet, welche dann keinen Alternativtext bekommen.

Auch kann man zu Links einen title="" hinzufügen, welche auch auskunft über Inhalte und Art der verlinkten Seiten gibt.

#4 Parameter & URLs

Die richtige Adresse für eine Seite ist ebenfalls nicht zu verachten. Angefangen bei einer aussagekräftigen URL (beispielsweise webdesign-joomla-leipzig.de) bis hin zur Vermeidung von Umlauten und der richtigen Länge. Alles das muss im Vorfeld feststehen. Emfehlenswert ist die Struktur: IhreDomain.de/Bereich/Artikel.html so bietet sich die Möglichkeit relevante Keywords in die URL zu integrieren ohne dabei eine zu lange Adresse zu bekommen. Wichtig ist dafür wie unter Punkt 5 beschrieben die htacces-Datei und mod_rewrite zu verwenden!!

Parameter können auch in SEO-URLs auftauchen. Oft kommt das mit "IhreDomain.de/Bereich/Artikel.html?task=printview" vor. Um das generell zu vermeiden sollte man auf jeden fall das PDF Icon abschalten und auch die Lösung für den Printview überdenken. Wenn sich durch den Parameter der Inhalt nicht ändert, erkennt Google dies als doppelten Content und bemägelt das. Mit hilfe der Google Webmaster Tools kann man die Parameter entwerten und so dem Problem entgegnen.


#5 HTACCESS & robots.txt

htaccess in Zusammenhang mit dem mod_rewrite des Apache sorgt für individtelle gut lesbare Adressen. Dieser Punkt ist absolut empfehlenswert. Mit diesen Einstellungen erhält man neben schönen URLs auch noch eine Möglichkeit doppeltem Content vorzubeugen. Also die htaccess.txt in .htaccess umbenennen und im Backend "Suchmaschinenfreundliche URLs: Ja" "mod_rewrite nutzen: Ja" setzen.

Unterhalb der Zeile:
RewriteEngine On

Einfach folgendes ergänzen:
RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www\.ihre-domain\.de$ [NC]
RewriteRule ^(.*)$ http://www.ihre-domain.de/ [R=301,L]

Somit werden alle Anfragen die ohne www an ihre Seite kommen so umgeschrieben das das www mit dabei steht.

Die robots.txt wird auch von Joomla selbst mitgebracht. Hier wird geregelt welche Adressen gecrawlt werden sollen und welche nicht. Empfehlenswert ist es hier die Adresse der XML Sitemap hinzuzufügen.

SITEMAP: http://www.ihre-domain.de/sitemap.xml

Sollten Sie eine Erweiterung wie Xmap nutzen, muss dort die entsprechende xmap url eingetragen werden, oder Sie generieren sich eine eigene mit dem XML Sitemap Generator und laden diese in das Root-Verzeichnis ihrer Webseite.

Unablässig ist es diese XML Datei bei Google und Bing in den Webmastertools anzumelden.

#6 Cache und GZip

Ebenso wichtig wie eine logisch strukturierte Webseite ist eine schnelle Webseite. Das sehen nicht nur die Besucher so, sondern auch die Suchmaschinen. Hierbei empfielt sich in der Konfigutation der Webseite die "GZIP-Komprimierung" und den "Cache" zu aktivieren. GZIP veringert das zu übertragende Volumen enorm und durch den Cache muss die Seite nich generiert werden, sondern liegt fertig auf dem Server. Darüber freut sich Google.


#7 Content Content Content

Nicht erst seit dem Google Update eines der wichtigsten Argumente für eine erfolgreiche Webseite. Durch guten Inhalt der dem Nutzer einen Mehrwert bringt und nicht überfrachtet ist mit Werbung und Keywords erreicht man mehr als man denkt. Zu Zeiten des Web2.0 werden qualitative Inhalte durch Nutzer so schnell und zahlreich im Web verbreitet das man sich um Linkbuilding kaum Sorgen machen muss.

Wenn man sich die Zeit nimmt und Mühe macht regelmäßig einen neuen Artikel auf seine Seite zu stellen, dauert es nicht lang und die Besucherzahlen entlohnen die Mühen. Je mehr qualitative Inhalte auf der Seite sind umso besser. Dabei darf man sich nicht bei anderen Seiten bedienen und auch auf die Qualität verlinkter Inhalte sollte geachtet werden. Das dubiose Seiten mit extremistischen Inhalten oder nicht jugendfreiem Inhalt schädlich sind sollte klar sein.

#8 Backlinks - mit Qualität

Um die viele Arbeit mit den guten Inhalten auch bekannt zu machen geht es in diesem Punkt an ein weiteres mühsames Kapitel. Qualitative Backlinks verteilen. Besonders am Anfang ist dies enorm wichtig um die ersten Besucher zu erhalten. Dafür kann man einige Webverzeichnisse nutzen:

  • http://www.hotfrog.de/
  • http://www.pixel-partisan.de/
  • http://www.d-linkliste.de
  • http://www.inetlinks.de

Themenbezogene Foren oder Hilfe-Seiten sind auch gut um Links auf die eigene Webseite zu setzen. Beispielsweise kann man bei Yahoo einige Fragen von Nutzern beantworten oder in Fach-Foren usern Weiterhelfen. Auch Blogartikel kommentieren kann dabei helfen. Solange man sinnvolle und hilfreiche Kommentare abgibt hat sicher auch der Betreiber des Blogs keine Probleme mit dem integrierten Link.

Social Bookmarks sind ebenfalls hilfreich. Ein Plugin von "AddThis" oder "ShareThis" erleichtert es den Besuchern die gefundenen Inhalte im Web zu verteilen und wiederum neue User auf die Seite zu bekommen. Man kann auch selbst Bookmarks setzen - Del.icio.us, Mister Wong und Linkarena sind in Deutschland sehr beliebt ...

Oft zahlt es sich auch aus Google+, Twitter und Facebook Pages anzulegen und diese mit Inhalten zu befüllen.


#9 Ungenutze Scripts entfernen

Ähnlich wie bereits bei der technischen Grundlage genannt ist eine Saubere und fehlerfreie Webseite sehr wichtig. Dazu gehört es auch die integrierten Bibliotheken und Skripte zu entfernen wenn sie nicht genutzt werden. Das Entfernen ungenutzer Scripts aus Joomla wurde bereits genauer beschrieben.

Auch Module und Plugins müssen nicht auf allen Seiten geladen werden wenn sie dort nicht angezeigt werden. Dafür kann man mit kleinen Änderungen im Template sorgen - der Funktion countModules. Wenn bereiche leer sind, werden diese nicht geladen oder wird das jQuery nur auf der Seite integriert auf der auch etwas animiert wird. So kann man die Performance enorm steigern und die Menge des Quellcodes veringern.

#10 Tools und Analyse

Zu einer umfassenden Optimierung gehört auch das Monitoring. Mit Hilfe der Google Webmaster Tools wie auch der Bing / Yahoo Webmaster Tools lässt sich genau verfolgen welche Probleme es mit der Seite gibt und was man dagegen tun kann. Neben Quellcode Fehlern werden doppelte Seiten, fehlende Metatags und auch die Linkstruktur dargestellt. So kann man Probleme schnell finden und beheben.

Auch im Netz finden sich viele Helferlein www.seitenreport.de und www.seitwert.de sind nur zwei von zahlreichen Tools zum Analysieren und Bewerten von Webseiten. Auch der Ruf eine Webseite sollte im Auge behalten werden - Website Reputation.

Sollten Sie dabei Hilfe benötigen oder wollen Sie die komplette Suchmaschinen Optimierung Ihrer Website in unsere Hände legen, kontaktieren Sie uns einfach über unser Kontaktformular. Wir beantworten Ihre Fragen geren und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, um die Positionierung Ihrer Website zu verbessern.

Viel Erfolg bei der Optimierung Ihrer Webseiten.

Natürlich dürfen Sie diesen Artikel gern verlinken. Danke!

 

Joomla 3.8 wurde veröffentlicht und brin…

Joomla 3.8 Veröffentlicht

Das neue Joomla Routing System Mit Joomla 3.8 wird ein neues Routing-System eingeführt, das mehr Kontrolle über die URL-Struktur gibt. Damit ist es nun endlich möglich, IDs aus den URLs zu...

Read more

Joomla 3.7 wurde veröffentlicht

Joomla 37 Update

Am 25. April wurde die neuste Version des beliebten CMS Joomla veröffentlicht. Lang erwartet wurden die mehr als 700 Verbesserungen und 1300 Änderungen am System.

Read more

Joomla $nsvilbn Hack

Joomla Wordpress Hacked

Auf ein paar Webseiten unserer Kunden ist ein neuer Hack ähnlich dem base64_decode Hack aufgetaucht. Auch dieser scheint sich über eine eingeschleuste Datei auf dem gesamten Webspace zu verbreiten. In...

Read more

Joomla Update 3.6.1 veröffentlicht

Joomla 3.6.1 Update

Nicht lang nach der Veröffentlichung des großen Updates auf Joomla 3.6 erschien heute das kleine Update auf Joomla 3.6.1. Neben zahlreichen BugFixes schließt es aber auch ein paar Sicherheitslücken.

Read more

Joomla 3.6 kommt mit Neuerungen in Backe…

Joomla 3.6 Update

Das neue Joomla 3.6 wurde heute veröffentlicht und bietet einige neue Features für das Backend. So bringt Joomla einige Verbesserungen für die Verwaltung und User-Experience.

Read more

Joomla 3.5.1 Bugfix veröffentlicht

Joomla Bugfix

Knapp zwei Wochen nach Veröffentlichung der neuen Joomla Version 3.5 erscheint ein Bugfix Release.

Read more

Joomla 3.5 ist verfügbar

Joomla 3.5 Update veröffentlicht

Nun ist es soweit – Joomla 3.5 ist veröffentlicht worden. Eine Revolution ist es nicht, bringt aber doch einige Verbesserungen und neue Features mit. Beim Aktualisieren ist jedoch Vorsicht geboten...

Read more

Updates und Bug fixes für Wordpress 4 un…

Joomla 3 Updates Wordpress 4 Updates

Nachdem im Update-Wahnsinn nun etwas Ruhe eingekehrt ist, möchten wir etwas Licht ins Dunkle bringen – was war da eigentlich los bei Joomla? Update nach Update nach Update?!?

Read more

Update für Wordpress und Joomla veröffen…

Joomla und Wordpress Update veröffentlicht

Joomla 3.4.6 und 3.5 Beta Heute wurde ein wichtiges Sicherheitsupdate für Joomla 3.4 veröffentlicht. Dabei können Angreifer dem System Code unterjubeln und diesen ausführen. Das Joomla-Team stuft den Schwergrad der Lücke...

Read more
Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier:
Weitere Informationen Ok Ablehnen